• Zielgruppen
  • Suche
 

Neue NFC-App für den Personalausweis

Bislang war das Angebot an Diensten und Dienstleistern, die die Kontaktlos-Schnittstelle des neuen, elektronischen Personalausweises bedient haben, recht überschaubar. Neben einigen Behörden und Versicherungen gab es kaum Endanwender-gerichtete Applikationen, die von der hochsicheren ID-Karte zur Zwei-Faktoren-Authentifizierung profitieren wollten. Mit der neuen Mobile Ausweisapp2 für NFC-Smartphones könnte sich dies nun ändern.

Denn bisher benötigte jeder Nutzer ein spezielles Lesegerät, um den Personalausweis mit dem PC bzw. einem Internetdienst zu verbinden. Allerdings war seit Start des nPA im Jahr 2010 kaum jemand bereit, die Kosten zwischen 30€ und 100€ für einen zertifizierten Reader zu tragen. Durch den Gebrauch von NFC-Smartphones als persönliches Lesegerät entfällt diese entscheidende Hürde. Wir gehen davon aus, dass künftig eine Vielzahl von Serviceanbietern neue, sichere eID-Dienste entwickeln wird.

Besitzer eines iPhones können die neue App des BSI indes leider nicht nutzen, da Apple nach wie vor die NFC-Schnittstelle offiziell nicht für Drittanbieter freigibt.

  

Mehr Informationen auf Ausweisapp.de